09.11.2019

von B° RB

Poesie in Farbe

Eröffnung der Kunstausstellung "Poesie in Farbe" von Renate Hünig am 24. November

Kunstwerk von Renate Hünig

Vernissage: "Poesie in Farbe" von Renate Hünig am 24.11., Sonntag, 11.15 Uhr, im Rudolf-Alexander-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, Würzburg. 

Einführung: Dr. Anni Hentschel

Irische Musik mit Blanka und Rainer Huth (Geige und Flöte)

Der Eintritt ist frei.

Wenn Farben zu sprechen beginnen, ist Poesie auch ohne Worte möglich – das zeigt diese Ausstellung. Nichts Gegenständliches steht am Ausgangspunkt der Bilder von Renate Hünig, sondern nur die Farben, die sie auf ihrer Leinwand zur Interaktion einlädt, damit sie sich gegenseitig bestärken, sich abgrenzen, miteinander schwingen. In diesem Spiel der Farben kann dann jeder Betrachter seine ganz eigenen, oft erstaunlichen Entdeckungen machen. 

Die Ausstellung ist vom 25.11.2019 bis 21.2.2020, montags bis freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Bei Veranstaltungen während der Öffnungszeiten können einzelne Räume geschlossen sein.

Schröder-Haus - Evang. Bildungszentrum

Wilhelm-Schwinn-Platz 3

97070 Würzburg

Passend zum Thema

Im Alten Rathaus Bamberg endet am 3. November 2019 die viel beachtete Ausstellung "transluzent"

Nachts. Zwischen Traum und Wirklichkeit. Sammlung Goetz im Haus der Kunst in München

Ökologisch-Botanischer Garten der Uni Bayreuth. Ausstellung: SPACED - Using Earth Observation to protect European Landscapes

Mehr aus der Rubrik

Sonntag, 22.9. um 11.15: Vernissage zur Kunstausstellung von Roland Fürstenhöfer, "Die Ferne so nah" - Faszination der Fremde. Sonntag, 24.11. um 11.15: Vernissage zur Kunstausstellung von Renate Hünig, "Poesie in Farbe"

Eröffnung der Kunstausstellung "Die Ferne so nah" - Faszination der Fremde von Roland Fürstenhöfer am 22.9., Sonntag, 11.15 Uhr, im Rudolf-Alexander-Schröder-Haus in Würzburg

Teilen: