22.05.2019

von B° RB

Mozart, ein Romantiker?

Raus aus dem Alltag – rein ins Erlebnis. Mit Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express das Mozartfest in Würzburg erfahren und erleben. "Mozart, ein Romantiker?" – Bonus für Bahnfahrer

Mozartfest in Würzburg

Das Mozartfest Würzburg freut sich auf eine spannende Festival Saison 2019! Vom 24. Mai bis 23. Juni 2019 geht es in 75 Konzerten und vielgestaltigen Hör- und Erfahrungsräumen um die kontrovers diskutierte Frage, ob Klassik und Romantik als Einheit verstanden werden können – oder nicht. 

Es geht weniger um Epochenbegriffe, als um innere Dimensionen von Komponisten und Werken. Warum wirkte Mozart so stark ins 19. Jahrhundert hinein? Hochkarätig besetzte Konzerte an insgesamt 26 Spielstätten bieten Gelegenheit, Mozart im Kontext der Romantik zu ergründen.

Artiste étoile ist ein international gefragter Liedsänger und weltweit gefeierter Mozart-Interpret der jüngeren Generation: der Tenor Julian Prégardien. In fünf von ihm dramaturgisch anspruchsvoll und exklusiv geplanten Konzertprojekten an sieben Konzertabenden spürt er dem Weg von der Klassik zur Romantik nach.  

Das diesjährige Komponistenporträt ist der mehrfach ausgezeichneten Wahl-Berlinerin Unsuk Chin gewidmet. Mozart ist eines ihrer inspirierendsten Vorbilder. Für das Kaisersaal-Konzert mit der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker hat sie eigens für das Mozartfest eine neue Fassung einer Suite aus ihrer Oper „Alice in Wonderland“ geschrieben – als Auseinandersetzung mit dem Festivalthema (10. 06.).

Das Freiburger Barockorchester und Julian Prégardien eröffnen die Festivalsaison am 24./25. Mai im Kaisersaal der Würzburger Residenz. Das Konzert am Samstag, 25.05. wird live im Hörfunk und als Videostream von BR Klassik übertragen.

Bonus für Bahnfahrer: Bei ausgewählten Konzerten bekommt man das Programmheft gratis!

Mobilitätspartner des Mozartfestes: Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express - Anreise mit der Bahn

Nutzen Sie zur Anfahrt nach Würzburg die Bahn: Bequem, entspannt und ohne Parkplatzsorgen – außerdem gut für die Umwelt!

Genießen Sie die Fahrt besonders mit unseren modernen, klimatisierten Zügen.  

Aus allen Richtungen kommen Sie mindestens stündlich mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express nach Würzburg.

Aus Richtung Aschaffenburg, Bamberg, Schweinfurt, Ochsenfurt, Neustadt/Aisch, Ansbach, Karlstadt/M., Gemünden, Lohr bzw. Lauda z.B. bestehen Direktverbindungen zum Würzburger Hauptbahnhof; von dort erreichen Sie die Eventorte des Mozartfestes mit Straßenbahn, Bus oder auch zu Fuß. 

„Wir sind immer auf der Suche nach dem Außergewöhnlichen“, so Peter Weber von der Bahn (Marketing bei DB Regio Bayern), „so können wir unseren Kunden attraktive Reiseziele mit viel Spannung und Erlebnis präsentieren und zudem auch noch Neukunden gewinnen“.

Mit dem Bayern-Ticket können Sie die Straßenbahnen und Busse des Würzburger Stadtverkehrs gratis nutzen! Mit der Bahn als Mobilitätspartner des Mozartfestes gelangen auswärtige Gäste besonders bequem und mindestens stündlich zu Ihrem Kulturerlebnis. 

Mehrwert für Bahnfahrer

Wer mit der Bahn anreist, bekommt bei den Veranstaltungen, bei denen ein Programmheft aufgelegt wird, dieses gratis beim Vorzeigen der tagesaktuellen Fahrkarte an der Abendkasse. 

Tickets für das Mozartfest Würzburg

Rückermainstr. 2*, 97070 Würzburg

Telefon: 0931 / 37 23 36

Telefax: 0931 / 37 39 39

www.mozartfest.de 

Passend zum Thema

Die Bayreuther Residenztage 2019 am Wochenende 3. bis 5. Mai

Großes Orchester & Rockband. 10 Jahre - Die große Jubiläums-Tour 2019. Am 07.03.2019, 20 Uhr, in der BROSE ARENA Bamberg

Duo Burstein & Legnani in Würzburg. Klassik und Weltmusik für Cello und Gitarre

Mehr aus der Rubrik

"Mit Märchen durch die Welt – und die Musik dabei". Veranstalter: Hans-Sponsel-Haus der Arbeiterwohlfahrt Unterfranken

Raus aus dem Alltag – rein ins Musikerlebnis. Mit Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express die Legende Nik Kershaw in der Posthalle erleben. Ermäßigte Karten verfügbar!

Würzburg Olé zum ersten Mal bei der Olé Party Tour vertreten! VVK heute gestartet

Teilen: