02.09.2019

von B° RB

Burgen und Ritter

Würzburg: Das Museumsfest 2019 unter dem Motto "Burgen und Ritter" war ein großer Erfolg

Viele Zuschauer beim historischen Fechten mit Thomas Hoenle

"Steckenpferde" beim Museumsfest

Insgesamt kamen 4.376 Besucher ins Museum für Franken auf die Festung Marienberg, um ins Mittelalter einzutauchen – eine neue Rekordbesucherzahl!

Jung und Alt konnten an zahlreichen Stationen traditionelle Handwerkskunst bestaunen, mehr über Ritter und Burgfräulein erfahren und vor allem an zahlreichen Mitmachstationen aktiv werden.

Bei bestem Wetter sorgten spannende Führungen, mittelalterliche Musik, Ritterlager und historisches Fechten dafür, dass der Tag zu einem tollen Erlebnis für die ganze Familie wurde. 

Das Museums-Team freut sich über den großen Besucherandrang, die positive Resonanz und natürlich bereits jetzt auf das Museumsfest im nächsten Jahr! 

Passend zum Thema

Kulturlandschaft und Landnutzung im Wandel der Geschichte Tüchersfeld. Prof. Manfred Rösch referiert über 7000 Jahre Geschichte in Mitteleuropa

Ausstellungen und Führungen in der Pinakothek der Moderne München

Haus der Bayerischen Geschichte. Mit Augenzwinkern, Fauchen und Gebrüll - Der Further Drache ist da

Mehr aus der Rubrik

Bergwaldprojekt-Waldbaden im Herbst im Stadtwald von Würzburg

Teilen: