01.11.2013

von B° DP

(Quelle: Mainfranken Theater Würzburg)

Literatur in den Häusern der Stadt

Lesungsreihe geht am 29. November 2013 um 19:30 Uhr in verschiedenen Privatwohnungen Würzburgs in die achte Runde.

Am 29. November findet die beliebten Lesungsreihe Literatur in den Häusern statt. Das Mainfranken Theater lädt inzwischen bereits zum achten Mal zu dieser exklusiven Lesungsreihe ein, deren Besonderheit die unterschiedlichen Lesungsorte sind, denn Würzburger Bürgerinnen und Bürger öffnen dazu ihre privaten Wohnungen und Räume. Die Orte sind so individuell wie ihre Gastgeber, die ihren Abend mit viel Liebe und sehr persönlich einrichten.

Die verschiedenen Lesungen werden inhaltlich von den Künstlerinnen und Künstlern des Theater-Ensembles ausgestaltet. Und so haben die Schauspieler Robin Bohn, Maria Brendel, Petra Hartung, Timo Ben Schöfer, Sven Mattke, Theresa Palfi, Marianne Kittel, Kai Christian Moritz, Georg Zeies, Alexander Hetterle, Claudia Kraus und Kai Markus Brecklinghaus literarische Texte passend zum Spielzeitthema "VON GELD UND GÖTZEN" gewählt.

Die Lesungen sind:

Yann Martel - Schiffbruch mit Tiger
gelesen von Robin Bohn

Ernst-Wilhelm Händler - Wenn wir sterben

gelesen von Maria Brendel

Walter Kempowski - Haben Sie Hitler gesehen?

gelesen von Timo Ben Schöfer

Lev Nikolajewitsch Tolstoi - Der gefälschte Coupon

gelesen von Sven Mattke

Judith Hermann - Nichts als Gespenster

gelesen von Theresa Palfi

Jonathan Littell - Die Wohlgesinnten

gelesen von Marianne Kittel

Wolfgang Herrndorf In Plüschgewittern

gelesen von Kai Christian Moritz


Sherwood Anderson Winesburg, Ohio
Denis Johnson Jesus’ Sohn

gelesen von Georg Zeies

George Tabori Meine Kämpfe

gelesen von Alexander Hetterle

Frédéric Beigbeder 39,90

gelesen von Claudia Kraus

Don DeLillo Cosmopolis

gelesen von Kai Markus Brecklinghaus

Die Veranstaltungen finden zeitgleich und verteilt im gesamten Stadtgebiet Würzburgs statt. Interessenten entscheiden sich für eine Lesung und erwerben hierfür an der Theaterkasse ein Ticket. Gleichzeitig mit Erwerb des Tickets erfahren Sie auch Adresse und Wegbeschreibung für den dazugehörigen Lesungsort. Die Karten kosten einheitlich 9,50 Euro und sind ab sofort nur Vorverkauf an der Theaterkasse erhältlich.

Zum Mainfanken Theater Würzburg geht es hier.

Passend zum Thema

Fassung von Molières Komödie von Stephan Suschke nach der Übersetzung von Wolf Heinrich Graf von Baudissin am Mainfranken Theater Würzburg

Ballett nach der gleichnamigen Tragischen Komödie von Friedrich Dürrenmatt am 05. Oktober um 20 Uhr in den Kammerspielen.

Das Mainfranken Theater Würzburg lädt am 14. September ein zum großen Theaterfest - Termine bis Ende Oktober

Mehr aus der Rubrik

DER ZAUBERGARTEN HAT NOCH BIS 17.9. MI-SA ab 17:30 UHR GEÖFFNET! DER EINTRITT IST FREI!

Das Original wird im März und April 2017 wieder durch 15 deutsche Arenen touren

"The Elvis Xperience" kommt am 15. September 2016 in die Würzburger Posthalle

Teilen: