15.02.2014

von B° DP

(Quelle: Museum im Kulturspeicher Würzburg)

Kulturspeicher Würzburg im März

Ausstellungen, Führungen und Veranstaltungen im Museum im Alten Hafen Würzburg - das Märzprogramm

"Rein malerisch". Wilhelm Leibl und sein Kreis
14. Dezember 2013 bis 23. März 2014
(Di. 13-18 Uhr, Mi. – So. 11-18 Uhr, Do. bis 19 Uhr, Mo. geschlossen)

Wilhelm Leibl war einer der bedeutendsten deutschen Künstler am Ende des 19. Jahrhunderts. Sein Bruch mit den Normen der Akademie, seine Hinwendung zur Natur und sein Ruf nach absoluter Authentizität  faszinieren noch heute. Gemeinsam mit einem Kreis von Malerfreunden, die der charismatische Künstler schon zu Akademiezeiten um sich sammelte, entwickelt er die Idee des "rein Malerischen": Nicht mehr, was auf dem Bild zu sehen war, galt ihm als das Hauptinteresse, sondern das Wie. Obwohl Leibl dem Gegenstand verpflichtet blieb, trat damit erstmals in der deutschen Kunstgeschichte die Malerei selbst in den Vordergrund. Wilhelm Leibl war Würzburg verbunden. Hier lebten seine Schwester und seine Mutter, er selbst war mehrfach bei seiner Familie zu Besuch. Auch während seiner letzten Krankheit suchte er seine Angehörigen auf und verstarb hier schließlich 1900. Er wurde auf dem Würzburger Hauptfriedhof beigesetzt. Das Museum im Kulturspeicher besitzt einen kleinen Bestand mit Werken des Leibl-Kreises, der Ausgangspunkt der Ausstellung ist. Ergänzt wird dieser Kern durch weitere Werke Leibls und Gemälde seiner Weggefährten wie Theodor Alt, Robert Hirth de Frènes, Carl Schuch, Johann Sperl, Hans Thoma und Wilhelm Trübner (Leihgaben u. a. aus der Neuen Pinakothek München, dem Wallraff-Richartz-Museum-Köln, dem Städel-Museum Frankfurt und der Kunsthalle Bremen). Die Werke der zum Teil unterschiedlichen Künstler loten die Möglichkeiten und Grenzen des "rein Malerischen" aus.


"Berührungspunkte" – Subkutan trifft Rostosky

21. März bis 9. Mai 2014

"Ich wünsche meinen Bildern die beste Gesellschaft in gepflegten Museen."
Gertraud Rostosky

Die Würzburger Künstlerinnengruppe subkutan lässt sich berühren, staunt und verbindet sich mit dem Leben und Werk von Gertraud Rostosky (1876-1959).
Eröffnung: Freitag, 21. März, 19 Uhr
Einführung: Dr. Henrike Holsing
Die Subkutan-Künstlerinnen Berit Holzner, Verena Rempel, Jutta Schmidt, Angelika Summa und Georgia Templina erläutern ihre jeweiligen Berührungspunkte.
Sonntag, 30. März, 15 Uhr: Gespräch mit den Künstlerinnen


Dieter Stein und Freunde – Sonderpräsentation anlässlich des 90. Geburtstages von Dieter Stein (23.1. bis 9.3.2014)

Aus Anlass des 90. Geburtstages des bedeutenden Würzburger Künstlers Dieter Stein am 24. Januar 2014 zeigt das Museum im Kulturspeicher eine Sonderpräsentation der Werke Steins und einiger seiner Weggefährten in der Städtischen Sammlung (Raum 6).


"Fremde Mädchen am Meer und eine Kreuzigung", 1914

Lithographienzyklus von Leonhard Frank (Raum 04)


Die Sammlung Peter C. Ruppert – Konkrete Kunst in Europa nach 1945

Dauerausstellung


Die Städtische Sammlung mit Nachlass Emy Roeder

Dauerausstellung

Führungen/Veranstaltungen:

Samstag, 01.03.


14.30-17.30 Uhr: Kunstgespräch. Kommen Sie mit den Jungen Freunden des Museums ins Gespräch über die Kunst!                                 
   
Sonntag, 02.03.


11.15 Uhr: Führung "Rein malerisch". Wilhelm Leibl und sein Kreis, Liane Thau                                               

15.00 Uhr Führung "Rein malerisch". Wilhelm Leibl und sein Kreis, Almut Schaffrath

Dienstag, 04. 03.

Am Faschingsdienstag ist das Museum geschlossen.

Mittwoch, 05.03.

12-14.30 Uhr: Nur mit Anmeldung! (0931-3222519 oder anja.klinger(at)stadt.wuerzburg.de) Museumswerkstatt: Wer ist denn das? Wilhelm Leibls Porträtmalerei. Für  Kinder ab 8 Jahren. Leitung: Karen Rönninger, Kosten: 15 €                            

Donnerstag, 06.03.

18 Uhr: Kunstaperitif (20-Minuten-Führung mit anschließendem Sekt) Thema: Leonhard Frank: Fremde Mädchen am Meer und eine Kreuzigung, Lithographienmappe, 1914, Dr. Henrike Holsing

Freitag, 07.03.


12-15 Uhr: Nur mit Anmeldung! (0931-3222519 oder anja.klinge(at)@stadt.wuerzburg.de) Museumswerkstatt: Damals auf dem Lande – Bilder der Ausstellung "Rein malerisch". Für  Kinder ab 6 Jahren. Leitung: Sophia Kippes, Kosten: 18 €

Sonntag, 09.03.


11.15 Uhr: Führung "Rein malerisch". Wilhelm Leibl und sein Kreis, Nadja Schamberger                                        

15 Uhr Führung "Rein malerisch". Wilhelm Leibl und sein Kreis, Liane Thau

Dienstag, 11.03.

15-16.30 Uhr: Kunstforum 55+: Kunst, Kreativität und Kaffee: Wilhelm Leibl – Das Reinmalerische, Leitung: Nadja Schamberger (Kunstgespräch und Kreativteil mit Kaffee und Kuchen; ohne Anmeldung),

Samstag, 15.03.

15.00 Uhr Führung "Rein malerisch". Wilhelm Leibl und sein Kreis, Almut Schaffrath                                                         
                         
Sonntag, 16.03.


11.15 Uhr: Führung "Rein malerisch". Wilhelm Leibl und sein Kreis, Liane Thau                                               

15 Uhr Führung "Rein malerisch". Wilhelm Leibl und sein Kreis, Rudi Held

Donnerstag, 20.03.

17 Uhr Führung "Rein malerisch". Wilhelm Leibl und sein Kreis, Margit

Freitag, 21.03.


19 Uhr Ausstellungseröffnung (öffentlich) "Berührungspunkte" – Subkutan trifft Rostosky (21.03. – 09.05.)

Samstag, 22.03.

16 Uhr Führung "Rein malerisch". Wilhelm Leibl und sein Kreis, Rudi Held

Sonntag, 23.03.


11.15 Uhr: Führung "Rein malerisch". Wilhelm Leibl und sein Kreis, Almut Schaffrath                                         

15 Uhr  Zum letzten Mal Führung "Rein malerisch". Wilhelm Leibl und sein Kreis, Margit Kirchner                             

14.30-17 Uhr: Kunstgenuss. Am letzten Tag der Wechselausstellung bieten Ihnen die MiK’s Kaffee und zum Ausstellungsthema passende Speisen an.

Donnerstag, 27.03.

Studierende in Museum! Jeden letzten Donnerstag im Monat freier Eintritt für Studierende.   

Sonntag, 30.03.

11.15 Uhr: Führung Licht, Kunst, Kinetik. Konkrete Kunst der Sammlung Ruppert, Margit Kirchner

15 Uhr: Gespräch mit den Künstlerinnen subkutan (Berit Holzner, Verena Rempel, Jutta Schmidt, Angelika Summa, Georgia Templiner) zur Ausstellung "Berührungspunkte" – Subkutan trifft Rostosky

Zum Museum im Kulturspeicher geht es hier.

Passend zum Thema

Ausstellungen, Führungen und Veranstaltungen im Museum im Alten Hafen Würzburg - das Februarprogramm

Ausstellungen, Führungen und Veranstaltungen im Museum im Alten Hafen Würzburg - das Januarprogramm

Ausstellungen, Führungen und Veranstaltungen im Museum im Alten Hafen Würzburg - das Oktoberprogramm

Mehr aus der Rubrik

Monteverdichor singt Elgars Monumentalwerk "Das Königreich"

Kadavar kommt am 15. Juli 2016 in die Würzburger Posthalle

Mozartfest-Intendantin trifft Kulturstaatsministerin in Berlin

Teilen: