18.11.2013

von B° DP

(Quelle: Mainfranken Theater Würzburg)

MFT aktuell

Verschenken Sie vier unvergessliche Theaterabende im Großen Haus.

Mainfranken Theater

Sobald sich das Jahr dem Ende neigt, beginnt die Zeit der Überlegungen: "Was lege ich für Freunde und Verwandte unter den Weihnachtsbaum?" Etwas Außergewöhnliches soll es sein, etwas Auserlesenes – exklusiv und originell zugleich. All diese Wünsche erfüllt das Theater-Geschenkabo, das ab sofort wieder an der Theaterkasse erhältlich ist.

Gleich vier Mal kommen die Beschenkten dieses Abos im kommenden Jahr in den Genuss von ausgewählten Inszenierungen aus verschiedenen Sparten: Den Auftakt macht das gefeierte Musical Sunset Boulevard. Das Erfolgsstück von Andrew Lloyd Weber erzählt die Geschichte von einer alternden Stummfilmdiva, die in den modernen Zeiten des Tonfilms ihren Platz nicht findet. Danach kommt Thomas Manns Jahrhundertroman auf die Bühne: Das Schauspiel Buddenbrooks schildert den unaufhaltsamen Niedergang einer Lübecker Kaufmannsfamilie. Es folgt eine konzertante Aufführung der Oper La Sonnambula. Das Werk von Vincenzo Bellini verdeutlicht, dass sich die italienische Oper mit ihren Geschichten voller lyrischer und dramatischer Szenen und ihren berührenden Melodien zu Recht großer Beliebtheit erfreut. Den krönenden Abschluss bildet das märchenhafte Ballett Dornröschen zur Musik von Peter Tschaikowski - eine Choreographie der Ballettdirektorin Anna Vita.

Die Vorstellungsbesuche finden an verschiedenen Terminen zwischen Februar und Juni 2014 statt. Der Kauf eines Geschenkabos ist bis zum Beginn der ersten Vorstellung (08. Februar 2014) möglich. Natürlich kann man sich auch selber mit dem Geschenkabo verwöhnen, aber es kann auch eine besondere Aufmerksamkeit für alle anderen Anlässe sein.

Weitere Auskünfte
erteilen die Mitarbeiter der Theaterkasse zu den üblichen Kassen-Öffnungszeiten, gern telefonisch unter 0931 / 39 08 124 oder per E-Mail unter karten(at)theaterwuerzburg.de.

Zum Mainfanken Theater Würzburg geht es hier.

Passend zum Thema

Fassung von Molières Komödie von Stephan Suschke nach der Übersetzung von Wolf Heinrich Graf von Baudissin am Mainfranken Theater Würzburg

Ballett nach der gleichnamigen Tragischen Komödie von Friedrich Dürrenmatt am 05. Oktober um 20 Uhr in den Kammerspielen.

Das Mainfranken Theater Würzburg lädt am 14. September ein zum großen Theaterfest - Termine bis Ende Oktober

Mehr aus der Rubrik

"Wo bitte geht's zum Leben – eine kabarettistisch-philosophische Spurensuche". Premiere am 9. Dezember 2016 im Theater Bockshorn in Würzburg

Das neue Live-Programm von Harry G. Am 8.12.2016 - 20 Uhr ist Harry G. auch im CCW in Würzburg zu Gast!

Live Tournee 2017/2018 "Turbo". Am 7.12.2017, Würzburg – Posthalle, 20 Uhr

Teilen: