03.03.2016

von DB Regio B° RB

Jekyll & Hyde

Raus aus dem Alltag – rein ins Musicalerlebnis: Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express zum Erfolgs-Musical Jekyll & Hyde ins Mainfranken-Theater

Jekyll & Hyde

Mit JEKYLL & HYDE kommt ab dem 21. November 2015 eines der erfolgreichsten Musicals der letzten Jahre neu auf die Bühne des Mainfranken Theaters. Im Mittelpunkt der Handlung steht eine Mordserie, die die Bewohner der Stadt London im ausgehenden 19. Jahrhundert in Angst und Schrecken versetzt. In der Titelpartie ist der im In- und Ausland gefeierte Musical-Darsteller Armin Kahl in Würzburg zu erleben. Mobilitätspartner zur Inszenierung ist die Bahn.

Eine Serie mysteriöser Morde erschüttert das viktorianische London. Unterdessen macht sich der rechtschaffene Anwalt Utterson Sorgen um seinen Freund Dr. Jekyll. Der einst angesehene Arzt, der von der Absicht beseelt war, der Menschheit Gutes zu tun, verkommt immer mehr zu einem reizbaren und verschlossenen Individuum. Ursächlich für diese Wandlung ist Jekylls Wunsch, das Schlechte zu separieren, das in jedem Menschen schlummert. Der Arzt entwickelt ein Elixier, das genau diese Wirkung verspricht. Doch als Dr. Jekyll es an sich selbst ausprobiert, verselbständigt sich der böse Teil seiner Persönlichkeit, um als Mr. Hyde mit seinen Gräueltaten London in Atem zu halten.

Der Schriftsteller Robert Louis Stevenson verfasste 1886 seine Novelle über Dr. Jekyll und Mr. Hyde, die wohlige Schauer des Schreckens und erhellende Einblicke in die menschliche Psyche garantiert. 1990 adaptierten Frank Wildhorn und Leslie Bricusse diese Erzählung für die Musicalbühne und schufen damit eines der erfolgreichsten Werke dieses Genres.

Die Würzburger Inszenierung

Für die Regiearbeit der Würzburger Produktion kehrt Ivan Alboresi ans Haus zurück. Der Tänzer, Choreograf und Regisseur war von 2001 bis 2014 Mitglied der Ballettcompagnie des Mainfranken Theaters. Die Inszenierung lässt im Bühnenbild von Bernd Franke und in den Kostümen von Götz Lanzelot Fischer ein opulentes Panorama des viktorianischen Zeitalters entstehen. Für die Titelpartie wurde Armin Kahl gewonnen. Der gefeierte Musical-Darsteller hat in zahlreichen namhaften Produktionen mitgewirkt, darunter in Wien (u.a. in Mary Poppins), bei den Bregenzer Festspielen (West Side Story), auf Deutschlandtournee in Elton Johns Musical Aida, bei Ich war noch niemals in New York, in der Neuinszenierung von Cats, bei Tarzan (Titelrolle) und Sister Act.

JEKYLL & HYDE

Musical von Frank Wildhorn und Leslie Bricusse

Musikalische Leitung Sebastian Beckedorf

Regie Ivan Alboresi / Bühne Bernd Franke / Kostüme Götz Lanzelot Fischer / Choreinstudierung Michael Clark / Dramaturgie Christoph Blitt

Mit Kenneth Beal, Bryan Boyce, Herbert Brand, Ivan Dantschev, Monika Eckhoff, Daniel Fiolka, Tobias Germeshausen, Anja Gutgesell, David Hieronimi, Milatin Ivanov, Armin Kahl, Sonja Koppelhuber, Deuk-Young Lee, Daniel Reem, Barbara Schöller, Paul Henrik Schulte, Taiyu Uchiyama, Anneka Ulmer

Opernchor, Ballettcompagnie und Komparserie des Mainfranken Theaters Würzburg

Philharmonisches Orchester WürzburgPremiere Sa, 21.11.15 | 19.30 Uhr | Mainfranken Theater Würzburg | Großes Haus

Weitere Termine

14.30 Uhr: 31.12.

15.00 Uhr: 10.01. | 06.03.

19.00 Uhr: 31.12.

19.30 Uhr: 28.11. | 04.12. | 09.12. | 15.12. | 19.12. | 02.01. | 06.01. | 15.01. | 16.01. | 21.01. | 30.01. | 07.02. | 12.02. | 27.03. | 02.04. | 08.04. | 22.04. | 29.04. | 08.05.

Auf allen Bahnstrecken in Mainfranken haben Sie mindestens einen Stundentakt. Mit dem Bayern-Ticket können Sie den Stadtverkehr Würzburg (Straßenbahn, Busse) gratis nutzen! 

Mobilitätspartner Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express

Mit der Bahn als Mobilitätspartner des Mainfranken Theaters Würzburg gelangen auswärtige Musicalgäste besonders bequem und mindestens stündlich zum Ziel. Würzburgs Hauptbahnhof liegt nur wenige Gehminuten vom Mainfranken Theater entfernt. Bei Vorlage der Bahnfahrkarte, welche zur Anreise zu einer Vorstellung von Jekyll & Hyde gebucht wurde, profitieren Zugnutzer von einer Vergünstigung: Sie erhalten vor Aufführungsbeginn im Theater ein Programmheft zur Musical-Inszenierung gratis. Eine gemeinsame Werbekampagne rundet die Kooperation zwischen Bahn und Bühne ab.

Weitere Ermäßigungen für Bahnfahrer

Kooperationspartner der Bahn bieten für Kunden der Bahn zudem interessante Vergünstigungen: Sie erhalten gegen Vorlage der Bahnfahrkarte bei den Partnern Ermäßigungen auf die Eintrittspreise oder andere Vergünstigungen. Beim „Bayern-Ticket“ und „Schönes-Wochenende-Ticket“ erhalten je Ticket bis zu fünf Personen die vereinbarten Ermäßigungen. 

> Ermäßigungen in Würzburg gibt es unter anderem in Museen (Dommuseum, Kulturspeicher, Mainfränkisches Museum,….), beim UNESCO-Weltkulturerbe Residenz, im Staatlichen Hofkeller und zahlreichen weiteren Partnern.

Informieren Sie sich in unseren Broschüren über das Angebot, die in den Zügen, an den Bahnhöfen und weiteren Partnern (z.B. Tourismusbüros, Landratsämter, Gemeinden) ausliegen. 

Und noch ein Anreisetipp: Nutzen Sie das Bayern-Ticket – bis zu 5 Personen. 1 Tag. ab 8,60 Euro für Hin- und Rückreise!

Mainfrankenbahn – mobil in der Region

Seit 2010 fährt die Mainfrankenbahn auf den Strecken Würzburg – Kitzingen – Nürnberg, Würzburg – Schweinfurt – Bamberg, Würzburg – Ansbach – Treuchtlingen und Würzburg – Lohr bzw. Gemünden – Schlüchtern.

Mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn fährt man noch komfortabler, zügiger und entspannter an sein Reiseziel. Egal, ob man beruflich oder privat reist – schnelle Verbindungen und ein dichtes Streckennetz bieten optimale Mobilität in der Region.

Ein attraktiver Fahrplan und moderne Fahrzeuge sorgen dafür, dass man bequem, preiswert und zudem umweltfreundlich reist. 

Main-Spessart-Express - verbindet Franken mit Hessen

Einsteigen und erholen: Weite Aussichten, naturnahe Wege und natürliche Stille prägen die Landschaft. Romantische Fachwerkstädtchen begleiten den Main am Übergang vom Fränkischen Weinland zum Spessart - entdecken Sie die vielfältige Freizeitregion in den komfortablen Zügen des Main-Spessart-Express (Regional-Express-Linie "Bamberg - Schweinfurt – Würzburg – Karlstadt – Gemünden – Lohr – Aschaffenburg – Frankfurt").

So starten Sie entspannt ins Ausflugsvergnügen: Ohne Stress, ohne Stau oder Parkplatzsorgen. Genießen Sie mit Freunden oder Familie die Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften.

Ab Dezember 2015 umsteigfreie Verbindung der Linie bis Bamberg und Erweiterung des Fahrplanangebotes!

Passend zum Thema

The Blues Brothers - The Smash-Hit - Live from Chicago am 7.1.2016 im Congress Centrum Würzburg

Theater Liberi bringt Live-Erlebnis "Die kleine Meerjungfrau – das Musical" nach Bayreuth: die märchenhaften Produktionen begeisterten bereits eine halbe Million Zuschauer.

Crowdfunding übertrifft alle Erwartungen: Benjamin Sahler sammelt bis jetzt schon 100 000 Euro für die Wiederaufnahme ein

Mehr aus der Rubrik

Kadavar kommt am 15. Juli 2016 in die Würzburger Posthalle

"The Elvis Xperience" kommt am 15. September 2016 in die Würzburger Posthalle

Monteverdichor singt Elgars Monumentalwerk "Das Königreich"

Teilen: