26.01.2016

von Dimitra Will B° RB

Symphonische Reise mit dem Ensemble Pizzicato

Das Würzburger "Ensemble Pizzicato" lädt am Freitag, 29. Januar, um 20 Uhr zu einem musikalischen Abend nach St. Stephan ein

Dimitra Maragoudakis

Auf dem Programm stehen dieses Mal neben der bekannten „Linzer“-Sinfonie des jungen Mozart und Max Bruchs betörender „Romanze“ für Viola und Orchester vor allem unbekannte Schätze, die es zu entdecken lohnt: Der dänische Komponist Niels Gade gilt als der Mendelssohn Bartholdy des Nordens. 

Fakten
Das Würzburger „Ensemble Pizzicato“ lädt am Freitag, 29. Januar, um 20 Uhr zu einem musikalischen Abend nach St. Stephan (Zwinger 3c, 97070 Würzburg) ein

In skandinavischen Ländern viel gespielt, genießt er in Deutschland immer noch den Rang eines „Geheimtipps“. Mit seiner packenden Konzertouvertüre „Nachklänge auf Ossian“ steht eine seiner bekanntesten Kompositionen auf dem Programm.

Das „Andante und Rondo ungarese“ des „Freischütz“-Komponisten Carl Maria von Weber ist hierzulande zwar ein oft gespieltes Werk, allerdings nicht in seiner ursprünglichen Form für Viola (statt Fagott) und Orchester, womit eine ganz besondere Rarität geboten wird.

An der Viola ist der renommierte Stephan Knies. Die musikalische Leitung hat Dimitra Maragoudakis. Karten können per E-Mail (info@esg-wuerzburg.de) und unter 0931/79 61 90 für 10 bzw. 8 Euro bestellt werden. Die Abendkasse öffnet um 19 Uhr.

Passend zum Thema

Konzert Rutter und Bach. Rutter "Magnificat" und Bach "Weihnachtsoratorium". Am 6.01.2016, 17:00 Uhr, kath. St. Bartholomäuskirche in Knetzgau

Universitätsklinikum Würzburg: Gelungenes Benefizkonzert für Flüchtlingsfamilien

Kloster Wechterswinkel: Russische Weihnacht mit Werken von Tschaikowsky, Prokofjew und Rachmaninow

Mehr aus der Rubrik

WÜRZBURG. Sie waren Ende der 1980er-Jahre eine der größten deutschen Hardrock-Bands, die auch internationale Erfolge verbuchen konnten: Bonfire.

Bonfire kommen am 3. Juni 2016 in die Würzburger Posthalle

Public Viewing DFB Pokal & Championsleague Finale auf Grossbildleinwand & TV. Ab 10.06.2016 (fast) alle Spiele der EM Live.

Teilen: