03.01.2017

von B° RB

Fast wie das AC/DC-Original

BAROCK kommen am 6. Januar 2017 in die Würzburger Posthalle

BAROCK

Über 200 Millionen verkaufte Tonträger, eine Grammy-Auszeichnung und einen Platz in der Rock´n´Roll Hall of Fame: AC/DC ist zweifellos die größte Hardrock-Band aller Zeiten. AC/DC gehen selbst zwar nur noch selten auf Tour, aber glücklicherweise gibt es BAROCK! Die international besetzte Band, mit Musikern aus England, Italien, USA, Russland und Deutschland kann man - ohne zu übertreiben - als Europas größte AC/DC-Tribute-Show bezeichnen. Am Freitag, 6. Januar 2017, kommt die Band in die  Würzburger Posthalle. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. 

Wenn Leadgitarrist Eugen Torscher im Duckwalk über die Bühne fegt scheint es, als sei Angus Young leibhaftig anwesend. Ebenso weiß die verblüffend originalgetreue Stimme des charismatischen Frontmanns Grant Foster zu begeistern. Den Bass bedient kein geringerer als Wolf „Baba“ Hail, 2-facher Gewinner des deutschen Rock&Pop Preises. Für den richtigen Groove am Schlagzeug sorgt Erwin Rieder und die für den ultimativen AC/DC Sound so wichtige Rhythmusgitarre übernimmt Patrick Caramagno. Neben sämtlichen großen Hits aus vier Jahrzehnten umfasst das umfangreiche Repertoire inzwischen auch viele Songs, die selbst AC/DC niemals live gespielt haben. 


INFO: Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Tickets gibt es im H2O, online und allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Passend zum Thema

Bonfire kommen am 3. Juni 2016 in die Würzburger Posthalle

Randy Hansen kommt am 6. Mai 2016 in die Würzburger Posthalle

Sommertour 2016: Die CubaBoarischen und ihre Freunde aus Havanna. 29. April 2016 | 20 Uhr | Kongresshaus Rosengarten Coburg

Mehr aus der Rubrik

Konzert des Oratorienchores Würzburg: Highlights des Messias von Händel am 1. und 2. April 2017

Das Original wird im März und April 2017 wieder durch 15 deutsche Arenen touren

Steve Hackett kommt am 3. April 2017 in die Würzburger Posthalle

Teilen: