20.01.2014

von B° DP

(Quelle: ARGO Konzerte GmbH)

Änderung im Lineup: Bullet For My Valentine

Coldrain ersetzen While She Sleeps Special Guests: Callejon & Coldrain

Seit Veröffentlichung ihres Debütalbums "The Poison" im Jahr 2005 zählen Bullet For My Valentine zu den bedeutendsten Vertretern des internationalen Metalcore. Doch der Sound des Quartetts aus dem walisischen Bridgend reicht weiter: Versatzstücke aus den unterschiedlichsten Metal-Spielarten werden zu einer unvergleichlichen, stets aufregenden, brachialen und doch melodiösen Einheit verbunden. Nachdem die Band mit ihrem dritten Erfolgsalbum "Fever" um den gesamten Globus getourt war, zog sie sich 2012 aus der Öffentlichkeit zurück, um den im Februar erschienenen Nachfolger "Temper Temper" einzuspielen. Nach ihrer vielumjubelten Deutschland-Show Ende März in Berlin wurde nun für das Frühjahr 2014 eine ausgiebige Tournee angekündigt. Vom 8. bis 24. Februar spielen Bullet For My Valentine in Osnabrück, Köln, München, Leipzig, Würzburg, Wiesbaden und Hamburg, begleitet von den Special Guests Callejon und Coldrain.

Es war ein weiter Weg für Bullet For My Valentine bis zu ihrem ersten Album – zwischen Bandgründung und Veröffentlichung von "The Poison" lagen sieben Jahre, die das Quartett aus Wales nutzte, um einen höchst eigenständigen, homogenen Sound zu entwickeln. Ausgehend vom Metalcore, binden die vier virtuosen Musiker Elemente aus Thrash und Heavy Metal, Hardrock und Speed Metal in ihren Klangkosmos ein. Entsprechend euphorisch wurden sie von den Fans aufgenommen, als ihnen der Start in eine internationale Karriere gelang. Trotz brachialer Härte erreichte "The Poison" auf Anhieb Platz 21 der britischen Charts. Tourneen mit Metallica, Guns N´ Roses und vielen anderen Acts mehrten ihre Erfolge.

Mit Erscheinen des Nachfolgers "Scream Aim Fire" manifestierten sich Bullet For My Valentine als internationale Größe des jungen Metal. Platz 5 in England, Platz 3 in Deutschland und Platz 4 in den US-Billboard Charts sind nur einige der Errungenschaften, die ihr zweites Album begleiteten. Weltweit wurden die Waliser mit Preisen überhäuft: Sie gewannen u.a. sechs Kerrang! Awards, davon drei als "Best British Band", womit sie zum Rekordhalter in dieser Kategorie wurden.
Auch ihr drittes Album "Fever", das für viele Fans ihr kompromisslosestes und zugleich bestes ist, eroberte weltweit die Top 5 der Charts. Bullet For My Valentine verkauften mehr als drei Millionen Longplayer, davon über eine Million in den USA. Außerdem stiegen fünf ihrer Singles in die Top 40 der britischen Charts ein.

Gegenwärtig befinden sich Matthew Tuck (Gesang, Gitarre), Michael Paget (Gitarre), Jason James (Bass, Scream-Vocals) und Michael Thomas (Drums) auf Welttournee rund um ihr aktuelles Erfolgsalbum "Temper Temper". Platz 11 in England, Platz 13 in den USA sowie die Nr. 5 in den deutschen Albumcharts unterstreichen die künstlerische und kommerzielle Konstanz, die die Waliser seit jeher auszeichnet.

Matthew Tuck, der neben seiner Arbeit mit Bullet For My Valentine Ende 2012 mit "Vultures" das Debütalbum der Metal-Supergroup AxeWound veröffentlichte, sagt über "Temper Temper", dass "es sich sehr stark an der Brachialität von ‚Fever’ anlehnt, einen superdunklen Grundton hat und eine gute Mischung aus griffigen Vocals, aggressiven Riffs und viel Melodie bereithält".

Auf ihrer Deutschland-Tournee werden Bullet For My Valentine begleitet von zwei aufregenden Bands. Die Rheinländer Callejon zählen schon seit Jahren zu den bedeutendsten deutschen Metalbands und sind mittlerweile zur Speerspitze der heimischen Metalcore-Szene aufgestiegen. In den vergangenen sieben Jahren erschienen fünf Alben voller Kraft, Virtuosität und purer Energie, dank vieler Besetzungswechsel hat sich der Sound dabei kontinuierlich weiter entwickelt. Ungewöhnlich für ihre Genre sind die durchweg deutschen Texte sowie der Mut, über den stilistischen Tellerrand zu schauen. Mit großem Erfolg: Sowohl das letzte reguläre Studioalbum "Blitzkreutz" als auch das Anfang 2013 unter dem Pseudonym Kallejon veröffentlichte Coveralbum "Man spricht Deutsch" stiegen in die Top Ten der deutschen Albumcharts. Der zweite Tournee-Gast, das Quintett Coldrain kommt aus der japanischen Stadt Nagoya. Seit deren Gründung im Jahr 2007 hat die Band, die sich musikalisch zwischen Post-Hardcore und Alternative Metal bewegen, drei Alben veröffentlicht. Die im Sommer 2012 erschienene EP "Through Clarity" erreichte in Japan Platz 14 der Albumcharts.

Tickets sind an den bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 01805 / 60 70 70 (0,14 Euro pro Min./Mobilfunkpreise max. 0,42 Euro pro Min.) sowie im Internet  erhältlich.

Passend zum Thema

Am 26. Juni tritt Alex Clare live in der Posthalle Würzburg auf. Karten sind im Vorverkauf erhältlich.

Mehr aus der Rubrik

WÜRZBURG. Sie waren Ende der 1980er-Jahre eine der größten deutschen Hardrock-Bands, die auch internationale Erfolge verbuchen konnten: Bonfire.

Bonfire kommen am 3. Juni 2016 in die Würzburger Posthalle

Public Viewing DFB Pokal & Championsleague Finale auf Grossbildleinwand & TV. Ab 10.06.2016 (fast) alle Spiele der EM Live.

Teilen: