08.02.2013

von B°-MS

(Quelle: Kunst & PR Eva Kretz)

WILDE KREATÜRKEN

Der Vorverkauf für den Auftritt des deutsch-türkischen Comedystars am 7. November 2013 in der S.Oliver-Arena in Würzburg hat begonnen.

Er raste wie ein Comedy-Feuersturm durch die ausverkauften Hallen der Republik, immer den nächsten Gag und das Zwerchfell seiner Fans im Visier und war dabei schon immer wild und kreativ. Mit seinem neuen Programm: "Wilde Kreatürken" wird Bülent Ceylan seinem Ruf weiter gerecht und präsentiert seine Kreaturen schonzeitlos vogelwild, scheu oder durchaus auch mal wildromantisch. Anneliese, ebenso wie der Halbyeti Günther eine beispielhafte Vertreterin der Gattung Haarwild wird sich ebenso wider auf die Pirsch begeben wie Harald, der sich besonders in der urbanen Wildbahn auskennt, wo er sich gerne an Futterstellen und Tränken aufhält.

Hasan, der sich selbst als Großwild sieht, obwohl sich das nur auf seine Klappe bezieht, würde sich gerne täglich im Rahmen seiner persönlichen Triebjagd zum Abschuss frei geben. Gemüsehändler Aslan, der natürlich alles hat, was Mensch und Tier zum Leben brauchen und es kreatiefenpsychologisch und profitabel auch an jedes noch so wildfremde Wesen bringt, steht ebenso für die Ceylan’sche Artenvielfalt wie der permanent angeschossene Mompfreed Bockenauer, der auch als einziger einer eigenen B-Gattung angehört - nicht dem Feder-, nicht dem Edel- und nicht dem Raubwild, sondern dem neu entdeckten Fuchsteufels-Wild. Sehr globale und tierisch gute Themen und die wild-kreative Art der Umsetzung verheißen wie in jeder neuen Saison exotische Aspekte, kaum domestizierte Meinungen und jede Menge Knüller im Gag-Ragout von Bülent Ceylan und seiner unbändigen Herde. Tja, wie sagte schon Annelieses Mann: "Eigene Herd’ ist Goldes wert!"

Weil's die Würzburger so schön finden und der Mai-Auftritt so gut wie ausverkauft ist, kommen die "Wilden Kreatürken", natürlich samt Bülent, am  7.11. um 20.00 Uhr nochmal in die S.Oliver-Arena.

Bülents Figuren-Sammelsurium, der "goldische" Harald, der geistig grob-motorische Hasan oder der ausgefuchste Gemüsehändler Aslan, die ewig selbstverliebte Pelzhändlers-Gattin Anneliese, oder der permanent pöbelnde und garantiert unterschlaue "Hausmeeschder" Mompfreeed Bockenauer und Neuzugang Halbyeti Günter.... - diese grotesken und von Bülent bewusst überzeichneten Weltbilder seiner Figuren sind sein Markenzeichen und machen jede Show zu einem wahrlich "süperlatiefen" Erlebnis.

Karten gibt es ab sofort
-  in den Geschäftsstellen der Mainpost (Tel. 0931/6001-6000),
-  bei Main Ticket (Tel. 0931/55554)
-  in der ADAC Geschäftsstelle Sternplatz 1,
-  bei CTS (Tel. 01805/570070; 14 ct/min a. d. Festnetz) und angeschlossenen VVK-Stellen, sowie
-  im Internet unter www.konzertbuero-augsburg.de und www.eventim.de.

Passend zum Thema

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!

Mehr aus der Rubrik

Am 20. August 2016 findet der Gute-Nacht-Flohmarkt ab 19 Uhr in der Würzburger Posthalle statt

Die Vorbereitungen zum 28. Würzburger Stadtfest am 16. und 17. September 2016 laufen auf Hochtouren

Kann ich emanzipiert sein und trotzdem ohne Unterwäsche in die Stadt? Bin ich schon eine moderne Frau, nur weil ich nicht kochen kann?

Teilen: