27.02.2014

von B° MS

(Quelle: DB Regio AG)

"Raus aus dem Alltag – rein ins Faschingserlebnis"

Mit der "Mainfrankenbahn" und dem "Main-Spessart-Express" sicher und bequem zu den Faschingsumzügen

Attraktive Vergünstigungen für Bahnkunden bei zahlreichen Partnern - mit dem Bayern-Ticket stehen alle öffentliche Verkehrsmittel ohne Zusatzkosten zur Verfügung!

"Raus aus dem Alltag – rein ins Faschingserlebnis" so lautet das aktuelle Motto der Bahn. Warum an den Rhein fahren? Die fünfte Jahreszeit wird in Mainfranken mindestens so intensiv gefeiert wie bei den Jecken in Köln und Umgebung. Hier, im Süden, spielt allerdings der Straßenkarneval eine geringere Rolle. Dafür treffen sich die Narren in jeder mainfränkischen Gemeinde und jedem Ort in Schützenhäusern, Gemeindesälen, Sporthallen - was sich eben anbietet, um mit vielen Menschen gut Fasching feiern zu können.

Nutzen Sie zur Anfahrt die Bahn: Stressfrei, staufrei und ohne Parkplatzsorgen! Genießen Sie die Fahrt zu Ihren Faschingsausflügen  besonders mit neuen, klimatisierten Zügen.

In Main- bzw. Unterfranken haben Sie überall mindestens Stundentakt!. Oft müssen Sie gar nicht umsteigen - zahlreiche Direktverbindungen bringen Sie ans Ziel. Mit dem Bayern-Ticket können Sie alle Linienbusse und den gesamten Nahverkehr (Busse, Straßenbahnen) in Würzburg, Aschaffenburg und in Schweinfurt gratis nutzen!

Kooperationspartner der Bahn bieten für Kunden der Bahn interessante Vergünstigungen: Sie erhalten gegen Vorlage der Bahnfahrkarte bei den Partnern Ermäßigungen auf die Eintrittspreise oder andere Vergünstigungen. Beim "Bayern-Ticket" und "Schönes-Wochenende-Ticket" erhalten je Ticket bis zu fünf Personen die vereinbarten Ermäßigungen.

Ermäßigungen gibt es in Würzburg unter anderem in Museen (z. B. Dommuseum, Kulturspeicher, Mainfränkisches Museum), beim UNESCO-Weltkulturerbe Residenz, im Staatlichen Hofkeller, CinemaxX und zahlreichen weiteren Partnern.

Ermäßigungen in Schweinfurt gibt es unter anderem bei Museen (z. B. Kunsthalle Schweinfurt, Otto Schäfer Museum, Museum Georg Schäfer), beim Theater der Stadt und weiteren Partnern.

In Aschaffenburg gibt es Ermäßigungen auf die Eintrittspreise unter anderem in Schloss Johannisburg, Pompejanum, Stiftsmuseum, Naturwissenschaftliches Museum sowie in der Kunsthalle Jesuitenkirche, im Stadttheater, im Casino Filmtheater.

Zahlreiche weitere Städte (Lohr, Marktbreit, Volkach, ...) und Gemeinden (Veitshöchheim, Heigenbrücken, ...) bieten auch Mehrwerte für Bahnkunden an.

Informieren Sie sich in den Broschüren über das Angebot, die in den Zügen, an den Bahnhöfen und weiteren Partnern (z.B. Tourismusbüros, Landratsämter, Gemeinden) ausliegen.

Weitere Infos gibt es "online" unter: www.bahn.de/regio-franken

"Mainfrankenbahn" – mobil in der Region
Seit 2010 fährt die Mainfrankenbahn auf den Strecken Würzburg – Kitzingen – Nürnberg, Würzburg – Schweinfurt – Bamberg, Würzburg – Ansbach – Treuchtlingen und Würzburg – Lohr bzw. Gemünden – Schlüchtern. Mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn fährt man noch komfortabler, zügiger und entspannter an sein Reiseziel. Egal, ob man beruflich oder privat reist – schnelle Verbindungen und ein dichtes Streckennetz bieten optimale Mobilität in der Region. Ein attraktiver Fahrplan und moderne Fahrzeuge sorgen dafür, dass man bequem, preiswert und zudem umweltfreundlich reist. Aus allen Richtungen kommen Sie mindestens stündlich mit der Mainfrankenbahn zu Ihrem Ziel.

"Main-Spessart-Express verbindet Franken mit Hessen
Einsteigen und Erholen: Weite Aussichten, naturnahe Wege und natürliche Stille prägen die Landschaft. Romantische Fachwerkstädtchen begleiten den Main am Übergang vom Fränkischen Weinland zum Spessart - entdecken Sie die vielfältige Freizeitregion in den komfortablen Zügen des Main-Spessart-Express (Regional-Express-Linie "Schweinfurt – Würzburg – Karlstadt – Gemünden – Lohr – Aschaffenburg – Frankfurt"). So starten Sie entspannt ins Ausflugsvergnügen: Ohne Stress, ohne Stau oder Parkplatzsorgen. Genießen Sie mit Freunden oder Familie die Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften. Ab Dezember 2015 Ausdehnung der Linie bis Bamberg und Erweiterung des Fahrplanangebotes mit neuen Fahrzeugen!

Passend zum Thema

Etablierung der Premiummarken MAINFRANKENBAHN und MAIN-SPESSART-EXPRESS – weitere Qualitätsverbesserungen ab 15.12.13

Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express ins Wandervergnügen am Main und durch den Spessart

Die letzten Vorbereitungen zu Deutschlands bekanntestem Kneipenfestival laufen auf Hochtouren. Am 12. Oktober ist es so weit!

Mehr aus der Rubrik

Die beiden Elektroautos im Fuhrpark sind beliebt – nicht nur aus Umweltgründen

"Erlebnis Bahn" - Reisen wie zu Großmutters Zeiten – Günstige Anreise in modernen Zügen der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express zur Eisenbahnhistorie in Unterfranken - Ermäßigung bei Anreise mit der Bahn bei allen Partnern

N-ERGIE stellt Ladeboxen für Elektroautos bereit

Teilen: