25.02.2017

von DB Regio AG B° RB

Autofahrer in Mainfranken

Allein in Würzburg eineinhalb Tage im Stau pro Jahr. Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express den Stau umfahren – die Zeit gehört Dir! Zahlreiche Vergünstigungen für Bahnfahrer

Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express den Stau umfahren

Welcher Berufspendler aus dem Umland kennt das nicht? Morgens steht man oft im Stau, egal ob am Greinberg, in der Leistenstraße oder aus dem westlichen Landkreis kommend auf der B 27. Eine neue Studie hat jetzt bestätigt, was viele bereits gefühlt haben. Was Stau betrifft, liegt Würzburg in Bayern ganz vorne.

Nämlich bereits hinter der Landeshauptstadt München auf Platz zwei, dazu deutlich vor Nürnberg und Regensburg. Autofahrer standen in Würzburg im vergangenen Jahr während der Stoßzeiten durchschnittlich knapp 34 Stunden im Stau, also etwa eineinhalb Tage lang, so die Studie. Ein Mitarbeiter des Bayerischen Rundfunks berichtet, das er jeden Tag eine halbe Stunde vom Greinberg bis zu seinem Arbeitsplatz am Würzburger Hauptbahnhof benötigt - der Main-Spessart-Express braucht vom Schweinfurter zum Würzburger Hauptbahnhof gerade mal 25 Minuten. 

Mit der Bahn den Stau umfahren!

Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express bieten auf allen Linien zahlreiche Verbindungen an: viele Orte sind ganztägig im Halbstundentakt am Schienennetz der Bahn angebunden. Weitere Gemeinden haben mindestens stündliche Anbindung – in der Hauptverkehrszeit sind auch diese Orte im Halbstundentakt zu erreichen! 

Pendler im Verkehrsunternehmens-Verbund Mainfranken (VVM)

Mit dem VVM-Jahres-Abo sind Sie an 365 Tagen im Jahr günstig unterwegs.  Günstig: Mit dem VVM-Abo fahren Sie 12 Monate, zahlen aber nur ca 10 Monate. Zeitsparend: Das lästige Anstehen oder Wartezeiten an Verkaufsstellen/Automaten entfallen. Bequeme Bezahlung erfolgt per Lastschrift.

Premium-Abo: persönlich oder übertragbar - Für alle die volle Flexibilität rund um die Uhr wünschen. Extra Bonus: Das Premium-Abo beinhaltet ein Feierabend-, Wochenend- und Familienpaket. Sie und Ihre Familie (ein weiterer Erwachsener sowie alle eigenen Kinder bis einschließlich 14 Jahre) können Montag bis Freitag (an Schultagen) ab 18 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertagen sowie in den bayerischen Schulferien ganztags im gesamten Netz und in allen Waben im Tarifgebiet fahren!

Spar-Abo: persönlich oder übertragbar. Für alle die kräftig sparen wollen. Beliebig viele Fahrten zwischen der angegebenen Start-und Zielwabe. Ausgenommen sind Montag bis Freitag von 3.00 bis 9.00 Uhr während des Schulbetriebs. 

Kontakt – Beratung – Verkauf: DB Reisezentrum Würzburg Hbf (Mo. bis So.) VVM-Abo kaufen und losfahren

Bahn pendeln in Franken und Bayern

Mit Bus und Bahn kommen Sie sicherer, umwelt- und klimafreundlicher ans Ziel als mit dem Auto. Machen Sie sich die Entscheidung leichter: kaufen Sie sich Zeittickets oder rabattierte Fahrkarten (z. B. Wochen-, Monatskarten, …).

Sie sind auch kostengünstiger unterwegs und im Gegensatz zum Autofahren können Sie die Zeit aktiv zum Arbeiten oder Lesen nutzen. Wer beispielsweise ein Jahr lang mit öffentlichen Verkehrsmitteln statt mit dem Auto zur Arbeit fährt, kann bei einer Entfernung von 25 Kilometern rund 3.700 Euro und rund 320 Kilogramm CO2 sparen.

ADAC hat gerechnet: Bayerns Pendler sparen bis zu 80 % beim Umstieg vom Auto auf die Bahn

Infas-Studie belegt: Über 80 Prozent der Auto-Pendler ärgern sich über Benzinpreise und Staus

Jüngste Berechnungen des ADAC zeigen: Das Pendeln mit der Bahn ist in Bayern durchschnittlich 45 Prozent günstiger als das Pendeln mit dem Auto. Berechnet wurden die Kosten für verschiedene Strecken. Dabei sind nur die Betriebskosten berücksichtigt, d.h. der reine Sprit- und Ölverbrauch sowie durchschnittliche Reparaturen. Werden Vollkosten, wie Versicherung und Verschleiß, mit berechnet, ist das Pendeln mit der Bahn im Schnitt sogar 80 Prozent billiger.

Autofahrer können mit dem Schnupper-Abo die Bahn zum absoluten Toppreis testen: Drei Monate fahren und nur zweieinhalb zahlen. Mit dem Jahresabo der Bahn zahlen Pendler nur zehn Monate und fahren zwölf Monate - unbegrenzte Nutzung auch am Wochenende inbegriffen. Laut einer repräsentativen Untersuchung, die das Infas-Institut im Auftrag der Bahn durchführte, ärgern sich 85 Prozent der befragten Auto-Pendler über die hohen Benzinpreise. 21 Prozent der Interviewten stehen mindestens einmal täglich im Stau; ein Viertel empfindet die Zeit im Auto als verlorene Zeit, da sie nicht für andere Dinge genutzt werden kann. Befragt wurden 600 Berufstätige in Bayern, die täglich zum Arbeitsplatz pendeln.  

Die Erkenntnisse dieser Untersuchung sind für DB Regio Bayern eine wichtige Grundlage für die Angebotsgestaltung.

"Die vorliegenden Ergebnisse zeigen deutlich die Vorteile der Bahn für Bayerns Pendler. Im Vergleich zum Auto ist Bahnfahren deutlich günstiger und die Zeit im Zug kann zum Arbeiten oder Entspannen genutzt werden", so ein Bahnsprecher.  

Freizeitreisende

Nutzen Sie das Bayern-Ticket: 1 Tag, 1 Ticket, bis zu 5 Personen, ab 9,80 Euro (pro Person bei 5 Personen)! Mit dem Bayern-Ticket können auch alle Verkehrsmittel der Stadtverkehre genutzt werden. Der VVM bietet ebenfalls günstige Tickets an. Wenn Sie mit dem Main-Spessart-Express anreisen, geht`s noch günstiger mit dem Regio-Ticket Main-Spessart: Bis zu 5 Personen. 1 Tag. Ab 8,80 Euro für Hin- und Rückreise! Gültig für alle RE und RB der Linie Frankfurt/M – Aschaffenburg – Würzburg – Schweinfurt – Hassfurt – Bamberg. 

Ermäßigungen für Bahnfahrer

Kooperationspartner der Bahn bieten für Kunden der Bahn zudem interessante Vergünstigungen: Sie erhalten gegen Vorlage der Bahnfahrkarte bei den Partnern Ermäßigungen auf die Eintrittspreise oder andere Vergünstigungen. Beim „Bayern-Ticket“ und „Schönes-Wochenende-Ticket“ erhalten je Ticket bis zu fünf Personen die vereinbarten Ermäßigungen.

Informieren Sie sich in unseren Broschüren über das Angebot, die in den Zügen, an den Bahnhöfen und weiteren Partnern (z.B. Tourismusbüros, Landratsämter, Gemeinden) ausliegen. 

Passend zum Thema

Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express Bundesliga-Handball der Rimparer Handballer in Würzburg erfahren. Nächstes Spiel der Wölfe am kommenden Samstag in der s. Oliver Arena

Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express zum Berufsinfotag nach Nürnberg - Erlebe 15 spannende Ausbildungsberufe

Bei strahlendem Sonnenschein wurde die rund 2,5 Kilometer lange Neubaustrecke der Straßenbahnlinie 4 im Nürnberger Norden bis zum neuen Endhalt "Am Wegfeld" eröffnet

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: