Fürstenbaumuseum

Das Fürstenbaumuseum der Bayerischen Schlösserverwaltung befindet sich im Fürstenbau der Festung Marienberg und ist vom Burghof aus zugänglich. Es umfasst im ersten Obergeschoss die mit kostbaren Möbeln, Wandteppichen und Gemälden ausgestattete Wohnung des früheren Würzburger Fürstbischofs Lorenz von Bibra (1459-1519), den Fürstensaal mit frühgotischen Wandarkaturen und dem großen Echterschen Familienteppich sowie eine fürstbischöfliche Schatz- und Paramentenkammer. Im zweiten Obergeschoss hat das Mainfränkische Museum eine festungs- und stadtgeschichtliche Sammlung eingerichtet.

Öffnungszeiten

Fürstenbaumuseum:
16. März - Oktober: 9-18 Uhr
Sammlung im 2. OG: 10-17 Uhr
Montags geschlossen

November - 15. März: geschlossen


Eintrittspreise

4,50 Euro regulär
3,50 Euro ermäßigt

Teilen: