Baudenkmäler in Würzburg

Burgen, Schlösser, Bürgerhäuser, Brücken, Brunnen und Industriedenkmäler: Würzburgs Baudenkmäler haben Geschichte.

Erfahren Sie hier mehr über die profanen architektonischen Sehenswürdigkeiten der unterfränkischen Hauptstadt.

Würzburger Residenz

Die Würzburger Residenz, Hauptwerk Balthasar Neumanns, steht als herausragendes Zeugnis barocker Schlossbaukunst auf der Welterbeliste der UNESCO und ist eines der Wahrzeichen Würzburgs.

Festung Marienberg

Die Festung Marienberg gibt dem Würzburger Stadtbild sein unverwechselbares Gesicht. Von der ausgedehnten Anlage oberhalb der Weinberge bietet sich auch der beste Blick über die Stadt und ihre zahlreichen Türme.

Alte Mainbrücke

Die Alte Mainbrücke stammt aus dem 15. und 16. Jahrhundert und stellt eine weitere architektonische Besonderheit Würzburgs dar. Von hier aus lässt sich die Innenstadt am besten erschließen.

Grafeneckart

Eines der wenigen erhaltenen mittelalterlichen Bauwerke Würzburgs ist der sogenannte Grafeneckart, einst Sitz eines bischöflichen Beamten und seit mehreren Jahrhunderten als Rathaus genutzt.

Falkenhaus

Das Falkenhaus wurde Anfang des 18. Jahrhunderts erbaut, lange Zeit als Gasthaus genutzt und im Zweiten Weltkrieg vollständig zerstört. Mit bestens rekonstruierter Rokoko-Fassade beherbergt das wieder aufgebaute Falkenhaus die Tourist-Information und die Stadtbibliothek.

Würzburger Höfe

Einige prächtige Bürgerhäuser und Höfe prägen auch nach dem Wiederaufbau das Würzburger Stadtbild. Sie lassen erahnen, wie beeinduckend die Innenstadt vor ihrer Zerstörung gewesen war.

Bürgerspital

Nahezu 700 Jahre Tradition in der Betreuung pflegebedürftiger Menschen einerseits und im Weinbau andererseits vereinen sich im Würzburger Bürgerspital, als Weingut eines der Größten Deutschlands.

Juliusspital

Das Juliusspital besitzt Ausmaße und Erscheinungsbild eines fürstlichen Schlosses. Der erste moderne Hospitalbau Deutschlands wurde vom damaligen Würzburger Fürstbischof Julius Echter gestiftet. Zum Juliusspital gehört das zweitgrößte Weingut Deutschlands.

Alte Universität

Die Universität Würzburg zählt zu den ältesten Hochschulen im deutschsprachigen Raum. Mit der Alten Universität samt integrierter Neubaukirche verfügt die Stadt auch über einen der ehrwürdigsten Universitätsbauten Deutschlands.

Alter Kranen

Aus dem 18. Jahrhundert stammt der imposante Alte Kranen am Main zwischen Alter Main- und Friedensbrücke. Das barocke Baudenkmal wurde vom Sohn Balthasar Neumanns errichtet.

Kilianeum

Ein Haus der Jugend ist das Kilianeum neben dem Hofgarten. Das weitläufige Anwesen mit Innenhof beherbergte binnen mehr als 400 Jahren nacheinander Kloster, Brauerei, Wohn- und Waisenhaus, Schule, Internat und Polizeipräsidium.

Teilen: